• Akro2.jpg
  • Baum.jpg
  • Bio2.jpg
  • Chor.jpg
  • Frankreich.jpg
  • Freitreppe.jpg
  • Gebude.jpg
  • Kartenlesen.jpg
  • Klettern.jpg
  • Kunst2.jpg
  • Musical.jpg
  • Natphn2.jpg
  • NWT.jpg
  • Sporttag2.jpg
  • Theater1.jpg
  • Verbrennung.jpg
  • Zweitesgebude.jpg

Verlauf:
April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Über uns

Infopräsentation (PDF)

Infobroschüre (PDF)

Ganztagesbetreuung

Angebote für das zweite
Schulhalbjahr 2023/24

Regelmäßige Events

am Gymnasium Haigerloch

Übersicht



Gymnasium Haigerloch im Jahre 2029:

viel Übereinstimmung bei vielfältigen Visionen

Pädagogischer Tag zum Leitbild am Donnerstag, 14. März 2024

„Wir wollen eine grünere und buntere Schule!“ Das war nur eine gemeinsame Vision von mehreren, die die anwesende Schülerschaft und Lehrkräfte am Donnerstag, 14. März, teilten. Unterricht gab es an diesem Pädagogischen Tag keinen, denn es ging darum, in den Austausch zu kommen, wie sich die am Schulleben Beteiligten das Gymnasium Haigerloch in der nahen Zukunft vorstellen.

Auf dieser Grundlage soll dann in weiteren Schritten ein neues Leitbild entwickelt werden. Eines, das gut verständlich für alle eine Art „Leuchtturm“ oder „Ziele“ formuliert, die alle gemeinsam anstreben. Stehen diese „Ziele“, ist es Aufgabe der Gemeinschaft, diese immer wieder zu überprüfen und gemeinsam konkrete Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Ein Prozess, bei dem es darum geht, im Dialog miteinander zu bleiben, sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Nie war das Motto „Der Weg ist das Ziel“ zutreffender als beiunserem Leitbild.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die beiden ZSL-Moderatorinnen, Frau Sina Tummes und Frau Alexandra Rottler, starteten die Lehrerinnen und Lehrer den Tag mit einem wertschätzenden Interview in Kleingruppen. Sie tauschten sich in Dreiergruppen unter anderem darüber aus, was ihr pädagogischer Antrieb ist und was „gute Schule“ für sie bedeutet.

Nur eine Stunde später kam zur Gruppe der Lehrkräfte eine Gruppe von 16 Schülerinnen und Schülern hinzu. Fast jede Klasse - von der fünften bis hin zur Kursstufe 1 - hatte mindestens eine Vertreter:in entsandt. Unter Anleitung der beiden Moderatorinnen visualisierten sodann die beiden Gruppen getrennt voneinander, wie sie sich das Gymnasium Haigerloch 2029 als ideale Schule vorstellen.

Zum Abschluss des Vormittags betrachteten Schüler:innen und Lehrer:innen die Ergebnisse gemeinsam in einem Gallery Walk in der Aula. Erstaunlich und zugleich schön zu sehen, waren die augenfälligen Schnittmengen und Überschneidungen, die es bei allen Plakaten gab. Im gemeinsamen Austausch darüber wurden die Schüler:innen noch einmal explizit dazu aufgefordert, für sie wichtige Punkte zu benennen – bevor sie gehen durften. Samuel Karsch, Schülersprecher aus der KS1: „Wir schätzen es, dass wir schon in dieser Phase in den Prozess mit einbezogen und gehört werden. So müsste es immer sein.“ Für ihre offenen und konstruktiven Beiträge bedankten sich die Lehrkräfte mit viel Applaus.

Am Nachmittag war es Aufgabe der Lehrerschaft, die Schnittmengen aller Visionen zu wichtigen Themenfeldern zusammenzufassen: Nachhaltigkeit, Lebensort, Gemeinschaft, demokratisches Zusammenleben, Lebensvorbereitung, zeitgemäßer und zukunftsorientierter Unterricht. Auf dieser Grundlage formulierten sie erste Leitsätze, an denen bis zum 9. April noch im Lehrerzimmer gefeilt wird. Denn nach den Osterferien plant die Vorbereitungsgruppe dann, wie der erste Entwurf dieser Leitsätze der Schüler:innen- und Elternschaft vorgelegt werden kann, damit diese ihre Perspektive ebenfalls nochmals in einer Art Dialog einbringen können.

Hoffnungsvoll stimmte der Ausblick, den die beiden Moderatorinnen abschließend gaben: Die Vorstellungen und Wünsche für das Gymnasium Haigerloch von den unterschiedlichen Gruppen lagen so nah beieinander an diesem Pädagogischen Tag, dass erste konkrete Maßnahmen zum neuen Leitbild bereits im neuen Schuljahr angestrebt und umgesetzt werden könnten.