• Akro2.jpg
  • Baum.jpg
  • Bio2.jpg
  • Chor.jpg
  • Frankreich.jpg
  • Freitreppe.jpg
  • Gebude.jpg
  • Kartenlesen.jpg
  • Klettern.jpg
  • Kunst2.jpg
  • Musical.jpg
  • Natphn2.jpg
  • NWT.jpg
  • Sporttag2.jpg
  • Theater2.jpg
  • Verbrennung.jpg
  • Zweitesgebude.jpg

Verlauf:
August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Corona

Alle Informationen im Zusammenhang mit Corona finden Sie hier.

Über uns

Grußwort Schulleiterin hier (MP4; 66 MB)

Download InfoprÀsentation hier (PDF; 1,14 MB)

Download Infoflyer hier (PDF; 4,8 MB)

 

Möchtest du dich fĂŒr 2022/23 als Jugendbegleiter*in bewerben?

Infoflyer



Schulprofil

 

NWT - Spanisch

 

Neusprachliches Profil: Bildungsgang mit 3 Fremdsprachen

Englisch (ab Klasse 5) - Französisch (ab Klasse 6) - Spanisch (ab Klasse 8)
Latinum als AG-Angebot: PrĂŒfung Ende Klasse 10, großes Latinum durch eine ErgĂ€nzungsprĂŒfung im Rahmen des Abiturs.

 

Naturwissenschaftliches Profil: Bildungsgang mit 2 Fremdsprachen

Dieser Bildungsgang enthĂ€lt von Klasse 8 bis 10 das 4-stĂŒndige Kernfach NWT (Naturwissenschaften und Technik).
Englisch (ab Klasse 5) - Französisch (ab Klasse 6) - NWT (Klasse 8-10)

 

Unseren Flyer zu den Profilen finden Sie hier.

 

Kursangebot

In der Oberstufe kann die Schule bisher fast alle FĂ€cher als 4-stĂŒndige Neigungskurse anbieten: Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geographie, Wirtschaft, Englisch, Spanisch, Französisch, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Ethik, Sport, Bildende Kunst und Musik.
Neben den 2-stĂŒndigen Pflichtkursen wird im Wahlbereich angeboten: Informatik, Geologie, Astronomie, Philosophie, Literatur und Theater und Psychologie.

 

Methodenstunde

Die Rahmenbedingungen fĂŒr Unterricht sind heute andere als frĂŒher, die SchĂŒler kommen mit einem anderen Erfahrungshintergrund in die Schule als noch vor einigen Jahren: Sie erleben vieles aus zweiter Hand, Familienstrukturen haben sich geĂ€ndert, das Freizeitverhalten ist von einer starken Konsumhaltung geprĂ€gt und die SchĂŒler sind ĂŒber die Medien einer extremen Reiz- und Informationsflut ausgesetzt. Hierauf mĂŒssen wir als Schule eine Antwort geben und so haben wir bereits im Jahr 2001 fĂŒr unsere Schule einen Minimalkonsens als Grundlage fĂŒr unser gemeinsames pĂ€dagogisches Arbeiten beschlossen.